Rocken & Shoppen 2014

Auf dem diesjährigen Rocken & Shoppen der Gewerbegemeinschaft Rees, in Kooperation mit den Musikfreunden Rees, wurde die Messlatte zu den Vorjahren noch ein wenig höher gelegt. Neben den beiden Tonanlagen auf den Bühnen 1 & 2 hatten Jan & Rainer keine Kosten und Mühen gescheut, auch die Bühnen mit einem Backdrop zu versehen und bei der Bühne 2 eine aufwändige Lichtanlage inkl. Truss-System zu installieren. Wohlgemerkt! Wir hatten lediglich 3 Stunden Zeit, bis die erste Band - Shiny Heads - um 17 Uhr pünktlich mit dem Programm beginnen konnte.

Da das Wetter mitspielte, waren an diesem Tag unzählige Besucher auf den Marktplatz gekommen, um die 4 Bands live zu erleben. Nach den Shiny Heads spielten auf der Bühne 2 die Beamten und der Koch (BuK) ihr vorwiegend eigenes Programm. Wer von den 5 Musikern nun der Koch war, blieb auch an diesem Abend offen.

Die Technik der Bühne 2 umfasste neben unserem FÖÖN CLiA Line-Array mit zwei 5er Linien, FÖÖN E920HL Bässe und 4 EAW SM400iH Monitore. Alles wurde angetrieben von zwei CROWN 4x3500HD Amps. Sowohl Bühne 2, wie auch Bühne 1 erhielten ein A&H iLive Mixing-System (iDR16+xDR16 & iDR48) mit einem  R72- (Bühne 1) und einem T80- (Bühne 2) Surface. Die Ton-Mischung beider Bühnen oblag Knut Steiner, der von Max unterstützt wurde (s. Foto). Da der FOH sehr ungünstig lag, wurde der Ton weitestgehend per WLAN über ein iPad mit der A&H Mixapp abgemischt.

 

Einen hohen Achtungserfolg sprach das Publikum den drei JUNGEN Musikern von The Shed aus. Die 16-jährigen Musiker spielten vornehmlich eigene Songs bzw. eigens abgewandelte Coversongs. Dabei stach der Spielwitz und die durchgehend hohe Beherrschung des Instruments der drei Musiker besonders hervor. Wir hoffen, von den 3 Musikern auch in Zukunft noch viel zu hören.

Den Abschluss bildeten die 4 Musiker von den "Four Dudes", die das Publikum mit Coversongs der härteren Gangart unterhielten. 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Top