Allen & Heath PL-10 (gebraucht)

297,50 € * 769,40 € * (61,33% gespart)

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 3-5 Werktage

  • KST_10014
Der PL-10 ist eine kompakte Mixer-Schnittstelle mit 8 Drehgebern und LED-Kontaktanzeigen, die... mehr
Produktinformationen "Allen & Heath PL-10 (gebraucht)"

Der PL-10 ist eine kompakte Mixer-Schnittstelle mit 8 Drehgebern und LED-Kontaktanzeigen, die das Mischen von Live-Events innerhalb des iDR-Systems ermöglicht. Es ist ideal zum Erstellen und Steuern eines Ausgabemixes von Kreuzungspunktgruppen. Der PL-10 kann zum Lesen und Einstellen verschiedener Mischungen zugewiesen werden, da die LED-Balken die von der iDR-Einheit verwalteten Pegel anzeigen. Das Gerät kann in der Hand gehalten oder an einem Tisch oder einer Wand angeflanscht werden. Da der PL-10 eher Encoder als Fader hat, kann er auf Änderungen der Pegel anderer Controller reagieren.

Der PL-10 erweitert das umfangreiche Angebot an Fernbedienungsgeräten für die Audio-Mix-Prozessorsysteme iDR-4 und iDR-8. Es bietet eine Alternative zum PL-6-Fader-Controller mit dem Vorteil, dass Benutzereinstellungen gespeichert und abgerufen werden können, ohne dass die Steuerelemente physisch auf die neuen Einstellungen verschoben werden müssen. Es kann in einen Sockel oder in maßgefertigte Möbel eingebaut oder freistehend verwendet werden. Details zum Schneiden von Vorlagen werden für die benutzerdefinierte Anwendung bereitgestellt. Der PL-10 ist mit der seriellen Schnittstelle von Allen & Heath PL-Anet verbunden. Mit einem CAT5-Kabel können mehrere PL-10-Geräte zusammen mit anderen PL-Anet-Geräten hintereinander geschaltet werden. Zum Anschließen an die letzte Einheit in der Kette ist ein Abschlusswiderstand vorgesehen. Die Steuer- und Anzeigefunktionen des PL-10 werden mit der iDR System Manager-Software programmiert. Neben den Steuerelementen wird Platz für die benutzerdefinierte Beschriftung bereitgestellt.

Der PL-10 eignet sich ideal als Remote-Mix-Controller, beispielsweise als einfaches bedienergesteuertes Mix-Panel in einem installierten Soundsystem, oder als persönlicher Musiker-On-Stage-Mix-Controller für In-Ear-Monitore. Der Installateur kann das Gerät gemäß den Anforderungen der Anwendung programmieren und so den Grad an Kontrolle bereitstellen, den der tägliche Bediener benötigt.

8 Drehgeber können individuell für die kontinuierliche Eingabe, Ausgabe, Gruppen-, Crosspoint-Pegelsteuerung oder Monitorpegel konfiguriert werden. Minimale und maximale Bereiche können eingestellt werden. Jeder Drehgeber verfügt über 8 LEDs, die die Steuerposition anzeigen.

16 Schalter, die als zwei pro Drehgeber angeordnet sind, können als Kombinationen aus Pegel hoch / runter, Stummschaltung, Polaritätsumschaltung, Audiomonitorauswahl oder voreingestelltem Rückruf konfiguriert werden. 24 LED-Anzeigen, die als drei pro Fader angeordnet sind, können als Kombinationen aus 3 Farbsignalanzeigen, Stummschaltungsstatus, Kanal-Ein-Anzeige, Pegelerkennung oder voreingestellter 3-Farben-LED-Anzeige konfiguriert werden. Steuerelemente können deaktiviert werden, wenn sie nicht benötigt werden. Eine einzelne 3-Farben-Status-LED zeigt den PLAnet-Stromversorgungs- und Kommunikationsstatus an. In die dafür vorgesehenen vertieften Bereiche (13 x 7 mm) können benutzerdefinierte Etiketten angebracht werden.

Weiterführende Links zu "Allen & Heath PL-10 (gebraucht)"
Top